Zeitschrift Tja?!

Im Rahmen eines Projektmoduls wurde die Studierendenzeitschrift tja?! mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt gegründet. Die Zeitschrift berichtet nicht über tagesaktuelle Themen, sondern arbeitet einen festen kulturellen Themenschwerpunkt aus studentischer Sicht auf.

 

Die Gründerinnen beschreiben Ihre Idee zur Zeitschrift so:

Tja?! ...

Tja kann Vieles bedeuten. Brot vergessen beim Einkaufen? Tja. 

Klimaerwärmung? Tja. Weltuntergang? Tja. Kann man ja schließlich nichts dran ändern. Oder doch?

Wir, Studierende, haben uns gedacht das “Tja” kritisch unter die Lupe zu nehmen und eben genau diese Haltung zu hinterfragen, indem wir eine Zeitschrift gründen, die sich immer halbjährlich mit einem kontroversen und gesellschaftlich relevanten Thema genauer auseinandersetzt.

Dieses Semester ist das Thema Gender; also Gender-Pay-Gap, Gender Identity, Genderrollen, Genderstern?

Schlagwörter, die hochaktuell sind und in den Medien immer wieder kontrovers diskutiert werden. Im Laufe des letzten Semesters ist diese Zeitschrift mit unseren eigenen Perspektiven zu diesen Themen entstanden.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Kontakt und Teilnahme

Wenn ihr gerne Teil des Teams sein möchtet, meldet euch per Mail unter zeitschrift.projekt@gmail.com

oder schaut auf Instagram @tja-diezeitschrift vorbei!

 Weitere Informationen gibt es auch über die Website des Lehrstuhls Cultural Engineering.

Teilnahme

Letzte Änderung: 18.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster