Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Amtszeit 2020-2022:

 

Gleichstellungsbeauftragte:

 

Kathrin Meyer-PingerKathrin Meyer-Pinger
Lehrstuhl BWL, insb. Internationale Wirtschaft

1. In welchen Bereichen bin ich an der OVGU tätig:

"Ich arbeite als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Wirtschaft. Neben meiner Forschungsarbeit leite ich den Übungsteil unserer Lehrveranstaltung Introduction to International Economics und betreue u.a. Abschlussarbeiten im Rahmen unserer Bachelor- und Masterprogramme. Darüber hinaus bin ich Familienbeauftragte unserer Fakultät und Ansprechpartnerin in betreffenden Belangen."

2. Was will ich mit Gleichstellungsarbeit bewirken:

"Ich bin überzeugt davon, dass die Herstellung der Chancengerechtigkeit eine riesige Herausforderung ist, die Engagement, Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen erfordert. Die Gleichstellungsarbeit ist ein wichtiger Baustein, um dieser Herausforderung auch zielgerichtet begegnen zu können. Als Gleichstellungsbeauftragte wollen wir dieses Bewusstsein weiter in unsere Fakultät tragen und in unsere Gremienarbeit einfließen lassen."

3. Was würde ich neuen Kolleg*innen im Gleichstellungsbereich mit auf den Weg geben:

"Seid aktiv! Zeigt Engagement und nutzt eure Zeit!"

4. Wo findet man mich in der Freizeit:

"Freizeit heißt für mich Familienzeit mit meinen drei Lieblingsmenschen. Finden kann man uns in den Bergen, in Parks, an & auf der Elbe, auf dem Rad und zwischendurch immer wieder am Klavier :-)"

 


 

Sarah-Alena RössigSarah-Alena Rössig
Lehrstuhl BWL, insb. Internationales Management

1. In welchen Bereichen bin ich an der OVGU tätig:

"Ich bin als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationales Management tätig. Im Rahmen meiner Dissertation erforsche ich die Auswirkungen von Diversity Management in Organisationen. In der Lehre beschäftigte ich mich jedoch auch mit den Themenschwerpunkten Internationalisierung, Innovationsmanagement und Cross-Cultural Management. Ein weiterer Tätigkeitsbereich ist die Betreuung unseres internationalen Masterprogramms „Internationales Management, Marketing, Entrepreneurship“, zu dem insbesondere die akademische Beratung der Studierenden zählt."

2. Was will ich mit Gleichstellungsarbeit bewirken:

"Leider hat der Begriff Gleichstellung durch die emotional aufgeladenen Debatten zu diversen Themen wie  „Frauenquote“ oder „Brückenteilzeit“ einen negativen Klang bekommen und wird als Bevorzugung bestimmter Gruppen erfasst. Mit meiner Arbeit möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass die Gleichstellungsarbeit als das wahrgenommen wird, was sie macht: Ungleichbehandlung aufgrund von Herkunft oder Zugehörigkeit unterbinden, Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Wissenschaft stärken und Schutz vor sexueller Belästigung bieten."

3. Was würde ich neuen Kolleg*innen im Gleichstellungsbereich mit auf den Weg geben:

"Mein Engagement in der Gleichstellungsarbeit habe ich frisch begonnen, daher kann ich noch keine „Best Practices“ teilen. Von Beginn an habe ich mich direkt in das Team der Gleichstellungsarbeit sehr gut aufgenommen gefühlt und kann daher jedem, der Interesse an einem Engagement hat nur empfehlen diesem nachzugehen."

4. Wo findet man mich in der Freizeit:

"Ich bin sehr vernarrt in das Spielen von Pokémon GO. Daher findet man mich in meiner Freizeit oft an der frischen Luft auf der Jagd nach neuen Pokémon."

Letzte Änderung: 07.03.2022 - Ansprechpartner: Webmaster