Ringvorlesung im WS 2021/22

Grafik Genderbalken

Ringvorlesung: Fehler im (Uni)-System aufdecken – Erkenntnisse und Perspektiven der Gender- und Diversityforschung aufstöbern und Studieninhalte der OVGU bereichern

  • Wintersemester 2021/22, montags 13.15-14.45 Uhr
  • Online-Veranstaltung via Zoom (Anmeldung im LSF)
  • Möglichkeit des Erwerbs von bis zu benoteten 6 CP (studiengangsabhängige modulare Anrechnung)

 

Veranstalterinnen

  • Schminder Gastprofessorin Dr. Tina Jung
  • Dr. phil. Mareike Fingerhut-Säck (Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrstuhl Geschichte der Neuzeit/Geschlechterforschung; Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte)
  • Magdeburger Gender Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 

Inhalte und Ziele

Die Nichtberücksichtigung von Erkenntnissen der Gender- und Diversityforschung birgt Fehlerpotenziale für Forschung und Lehre in allen wissenschaftlichen Fächern und damit auch für die professionelle Praxis. Ein bekanntes Beispiel ist das Wissen um die Symptome beim Herzinfarkt von Frauen. Jahrelang wurden diese nicht erkannt, weil sie von denen der Männer abweichen. Und noch heute ist das Wissen darum nicht Standard in der medizinischen Ausbildung.  Auch im Produktdesign oder bei der Programmierung von KI sind Fehler bekannt, die User:innen ausgrenzen. Aufgrund der Orientierung an unreflektierten Standards kommt es dann zu der Entwicklung kontaktfreier Desinfektionsspender, die nicht auf Hände mit dunkler Hautfarbe reagieren. Viele weitere Beispiele könnten hier genannt werden.
Diese Ringvorlesung soll aufmerksam machen auf solche Fehlerpotenziale bei Nichtbeachtung von Gender- und Diversityforschung und neue Perspektiven für Fächer und Studiengänge der OVGU entwickeln helfen. Wir wollen Erkenntnisse aus verschiedenen Projekten zu Gender- und Diversitywissen bekannt machen und fragen, welche Erkenntnisse und Verfahren unsere Forschung und Lehrangebote befruchten können.

 

Teilnahme und Organisatorisches

Studierende melden sich über LSF an und erhalten hier den Zoom-Link. Bei Interesse von Beschäftigten an der Teilnahme der Ringvorlesung melden Sie sich bitte unter mareike.fingerhut-saeck@ovgu.de, sodass wir Ihnen den Zoom-Link direkt zusenden können. Der Erwerb von bis zu 6 CP benotet ist möglich. Die modulare Anrechnung erfolgt differenziert nach Studiengängen (vgl. LSF).

Studierende aller Fachrichtungen sowie Mitarbeitende sind eingeladen, die Ringvorlesung zu besuchen. Die öffentliche Veranstaltung richtet sich außerdem an Vertreter*innen der Geschlechterforschung, Gleichstellungsbeauftragte sowie alle regionalen Akteur*innen aus dem Themenbereich Gender und Diversity.

 

Inspirierende Projekte

Projekte, die inspirierende Vorarbeiten geleistet haben sind z.B.:

 

Programm

Programm 1

Programm 2

Letzte Änderung: 08.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster