Kinderbetreuung

Die Übernahme von Kosten für Kinderbetreuung soll die Ermöglichung von Work-Life-Balance für Wissenschaftlerinnen fördern. Es geht darum, Standards zu etablieren, die Selbstverwaltung, Forschen, Lehren und Leben zu vereinbaren und damit die Arbeitszufriedenheit zu bewahren bzw. zu steigern. Wissenschaftlerinnen sind noch immer stärker mit Vereinbarkeitsleistungen belastet und werden, wenn sie zu den wenigen Professorinnen zählen, sehr viel häufiger in Berufungsverfahren und Gutachtertätigkeiten eingebunden.

Die Organisation und die Übernahme von Kosten für Kinderbetreuung bei Veranstaltungen im universitären Kontext sind ebenfalls möglich.

 

Für Tagungen, die von der OvGU organisiert werden, bietet das Familienbüro Hilfe bei der Organisation von Kinderbetreuung an. Melden Sie sich dazu einfach per Mail loreen.lesske@ovgu.de oder per Telefon 67-52963 bei Frau Dr. Loreen Lesske um alle Details abzusprechen. Sämtliche Informationen zum Thema Kinderbetreuung erhalten Sie ebenfalls über die Familienbeauftragte.

 

Letzte Änderung: 22.09.2020 - Ansprechpartner: Webmaster