Ringvorlesung im WS 2018/19

Grafik Genderbalken

Interdisziplinäre Ringvorlesung:
"Neue Perspektiven: Potenziale der Genderforschung in den MINT- und Humanwissenschaften"

Wintersemester 2018/19, montags 13.15-14.45 Uhr,
Gebäude 40B, Raum 238 (FHW-Campus)


Veranstalterinnen:
Prof. Dr. Eva Labouvie (Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit/ Geschlechterforschung, Otto-von-Gericke Universität Magdeburg)
Magdeburger Gender Campus mit Dr. Sandra Tiefel (Büro für Gleichstellungsfragen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
Koordinierungsstelle für Genderforschung und Chancengleichheit

 

Die Geschlechterforschung resp. Genderforschung hat in den letzten Jahren zahlreiche Erkenntnisse und Impulse gesetzt, die vor allem im  naturwissenschaftlichen Bereich zu neuen Perspektiven geführt haben. Orientiert an dem internationalen Projekt ‚Gendered Innovations‘ möchten wir in dieser interdisziplinären Ringvorlesung offen und kritisch über Chancen der Geschlechterforschung diskutieren. Auf der Basis aktueller fachwissenschaftlicher Verortungen und Diskurse soll eruiert werden, ob und welche Genderperspektiven Forschung befruchten und neuartige Fragestellungen ermöglichen. Als Vortragende sind exzellente Wissenschaftlerinnen eingeladen, die zu Themen forschen, welche auch in den Fachbereichen und Forschungsschwerpunkten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bearbeitet werden. Die Vorträge schließen an die Diskurse in den Forschungskontexten vor Ort an und beschäftigen sich mit der Frage nach den Perspektiven und Potenzialen der Geschlechterforschung für die MINT- und Humanwissenschaften.

Der Erwerb von bis zu 4 CP benotet ist durch Teilnahme an einer Klausur möglich. Die modulare Anrechnung erfolgt differenziert nach Studiengängen – siehe LSF.

Kinderbetreuung ist möglich, bitte vorab bei Frau Dr. Lesske anfragen. (loreen.lesske@ovgu.de)

Studierende aller Fachrichtungen sowie Mitarbeitende sind eingeladen, die Ringvorlesung zu besuchen. Die öffentliche Veranstaltung richtet sich außerdem an Vertreter*innen der Geschlechterforschung, Gleichstellungsbeauftragte sowie alle regionalen Akteur*innen aus dem Themenbereich Gender und Diversity.

 

Hier finden Sie das aktuelle Abstractheft zur Ringvorlesung.

 

PROGRAMM

Plakat als Grafik ohne Genderbalken

 

Letzte Änderung: 03.12.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: